kommentieren (0)SendeniCalTeilen

Sonntag, 19. November 2017 - 18:30

Ausstellungseröffnung "Hibakusha Worldwide" und SoKü

ippnw.jpg

Was: Informationsausstellung zu den Folgen der nuklearen Kette

Wann: 19.11.2017, 18:30 Uhr

"Hibakusha"- bezeichnet in der japanischen Sprache die Überlebenden der Bombenabwürfe über Nagasaki und Hiroshima. In diesem Sinne ist die Ausstellung "Hibakusha Worldwide" jenen Millionen Menschen gewidmet, deren Leben durch die nukleare Kette militärisch oder zivil beeinträchtigt wurde: Von Ureinwohnern, deren Lebensgrundlage und Heimat durch Uranabbau zerstört wurde, bis hin zu den Überlebenden von Hiroshima und Nagasaki.

Die gezeigten Plakate möchten auf grundlegende Probleme hinweisen, gesundheitliche und ökologische Folgen der Atomwirtschaft und Nutzung von radioaktiven Substanzen illustrieren und die BesucherInnen zu kritischen Fragen animieren. Mit kulinarischer Untermalung von der Eat-Well-Organisation (SoKü) und Musik wird die Ausstellung im Freiraum am Sonntag den 19.11. um 18.30 Uhr eröffnet.

Organisiert wird die Ausstellung von der IPPNW- Studiengruppe Würzburg. https://www.ippnw.de/

Die Ausstellung kann bis zum 30.11. am Mittwoch, Freitag und Sonntag von 16-22 Uhr im Freiraum besucht werden. Darüber hinaus werden in den nächsten Wochen weitere Teile der Ausstellung in unterschiedlichen Orten rund um Würzburg zu sehen sein.

Quelle: https://freiraumwuerzburg.wordpress.com/2017/…

Your Comments

Extra information and comments added by site visitors

Your Comments

noch keine Kommentare