kommentieren (0)SendeniCalTeilen

Dienstag, 21. November 2017 - 18:00

Fair Trade - ein nachhaltiges Mittel zur Bekämpfung der Fluchtursachen?

Afrika, People of Colour und Werbung - Die Langzeitwirkung des Kolonialismus

Termin: 21. November 2017, 18:00 - 19:30 Uhr
Ort: Beratungsraum Rochester, Zi. 133, Rathaus Würzburg

Werbung dominiert unseren Alltag. In Fernsehen, Internet, Radio, Printmedien und im öffentlichen Raum soll uns Werbung davon überzeugen, bestimmte Produkte zu kaufen. Doch Werbung leistet unfreiwillig mehr: In Anzeigen werden Bilder produziert, die unsere Vorstellung von anderen" Menschen, Religionen, Kulturen oder Kontinenten prägen. Der Vortrag behandelt den Einfluss des Kolonialismus auf die Bild- und Fernsehwerbung im 20. und 21. Jahrhundert und versucht deutlich zu machen, wie der afrikanische Kontinent und People of Color in der deutschen und französischen Werbelandschaft dargestellt werden. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Büro Würzburg International der Stadt Würzburg statt.

Julien Bobineau M.A. ist Assistent am Lehrstuhl für Französische und Italienische Literaturwissenschaft an der Universität Würzburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Postkoloniale Theorie, die sich kritisch mit den Auswirkungen des Kolonialismus auseinandersetzt, die Perspektiven kongolesischer Literaturen und die Analyse von TV-Serien.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen:
Büro Würzburg International
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Tel.: 0931 372807
E-Mail: internexational.affaexirs@stadt.wuexerzburg.de

Weitere Infos: www.wuerzburg.de

Quelle: http://www.wuerzburg24.com/veranstaltungen/ve…

Your Comments

Extra information and comments added by site visitors

Your Comments

noch keine Kommentare